News

jetzt heisst's nomel NöD GANZ 100

Freitag, 12. Oktober 2018

In knapp 2 Stunden geht es wieder rund in der Halle - oder eben nicht ganz. Die Turnfamilie Mettlen zeigt nur noch heute und morgen, Samstag, ihre Turnerunterhaltung. Wer einen Platz will, soll früh vor der Halle sich einfinden. Zum Glück gibt es an der Bar schon etwas. Bis später - oder bis morgen.

Nöd ganz 100, aber voll bi dä Sach

Montag, 8. Oktober 2018

Nöd ganz 100, aber voll bi dä Sach: Das bewies die Turnfamilie Mettlen am Samstagabend an der ersten Präsentation ihrer Turnerunterhaltung. Mit viel Herzblut zeigten die Kleinsten bis zu den Erfahrendsten ihre Turnnummern, das Sketch-Team sorgte für allerbeste Unterhaltung. Und seit 40 Jahren hält unser treuer Filmer mit seiner Kamera unsere Turnerunterhaltungen fest: Voll däbi halt.

Am Freitag, 12., und Samstag, 13., könnt auch ihr nochmals dabei sein - wir freuen uns auf euch.

wir sind bereit - bisch au däbi

Freitag, 5. Oktober 2018

Unsere Turnhalle ist vorbereitet, heute den Ablauf bei der Hauptprobe kurz prüfen - und morgen könnt ihr unsere Turnerunterhaltung geniessen. Ab 19 Uhr öffnen sich die Türen und das Abendessen wird serviert. Dann startet um 20:15 Uhr unsere Show. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Jugireise 2018

Sonntag, 23. September 2018

Letzten Sonntag 23.9.2018 um 9 Uhr morgens auf dem Parkplatz in Mettlen trafen sich 30 Nachwuchsturner-/innen vom Kindergarten bis Oberstufe und ihre Leiter zur diesjährigen Jugireise. Das Wetter war perfekt für einen Wandertag mit Überraschungen im Wald. Zuerst wurden alle Kinder und Jugendliche gemischt in 6 Gruppen eingeteilt und mit farbigen Bändel gekennzeichnet.

Turnfamilie traf sich zum gemeinsamen Rangturnen

Sonntag, 26. August 2018

Die Wetterprognosen behielten recht: Am Sonntagmorgen, 26. August, leuchtete der Himmel in sattem Blau und die Sonne wärmte angenehm. Um 10 Uhr traf sich eine bunte Schar der Turnfamilie und einige Gäste zum Einlaufen und Dehnen auf dem Sportrasen. Dann teilte sich die Menge in einzelne Gruppen auf, der Gruppenleiter sorgte fürs Ausfüllen der Wettkampfblätter - und dann ging es geordnet in den Gruppen an den Start.

Seiten